Montag
25.10.2021
19:00 

Nastassja Nass und das HTQ Berlin sind ein echtes Opern- und Operettenereignis!

Große Sopran-Arien aus „Tosca“ entführen Sie beinahe ins Bayreuther Festspielhaus und in die Arena von Verona.
Aber auch Operettenliebhaber kommen an diesem Montagabend ebenso auf Ihre Kosten wie Genießer der lateinamerikanischen Cumbias und Boleros.
Die Zusammenarbeit des Horn- Tuba- Quintetts Berlin mit Nastassja Nass besteht seit 2009, als wir den Wettbewerb „Klassik in der Altstadt“ in Hannover spontan mit dem durch Publikumsabstimmung verliehenen Sonderpreis für uns entscheiden konnten.
Das Horn-Tuba-Quintett Berlin wurde 1996 von Studenten der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin gegründet und ist in seiner Zusammensetzung einzigartig in Deutschland.
Das künstlerische Repertoire des Horn-Tuba-Quintetts Berlin umfasst die Blechblasliteratur von nahezu fünf Jahrhunderten. Es reicht von den 'klassischen' Intraden und Partiten der Renaissance über die spärlich gesäte barocke Blasmusik, die Werke der Klassik und Romantik bis hin zur Moderne. Die Schlager und Filmhits der Vor- und Nachkriegszeit 1930 - 1960 finden in den Aufführungen des HTQs ebenso Berücksichtigung wie anspruchsvolle Unterhaltungs- und Kaffeehausmusik sowie ein umfangreiches Repertoire an lateinamerikanischen Tänzen und Evergreens.

 
Sonntag
31.10.2021
17:00 

Am 31.10.2021 findet das nächste Dozentenkonzert in der Reihe "Klassik" statt. Mit dem Kammermusikkonzert Eva Csermak / Violine und Mariann Marczi/ Klavier. Es werden Werke von Ravel, Fauré, Saint-Säens und Debussy gespielt. 

Voranmeldung bei cheiland@t-online.de ist erwünscht und es gilt 3G. Der Eintritt ist frei.