Die Feindin - Leseperformance mit Klavierbegleitung

05.09.2021

Die Feindin

Sonntag, 05.09.2021, 16:00-17:30 Uhr
 
Roman von Lioba Happel
Textbearbeitung und Inszenierung: Signe Ibbeken
Sprecherinnen: Cennet Alkan und Signe Ibbeken
Musik Komposition: Udo Agnesens, Klavierzyklus 2019 Nr.1
Am Klavier: Udo Agnesens
Leseperformance mit Klavierbegleitung
 
Wer ist sie? Diese 'sie'? Diese 'die'? Eine Andere? Eine Freundin? Eine Feindin?

Die Feindin" ist eine furiose Erzählung der mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten Autorin Lioba Happel über das uralte Thema der betrogenen Liebe. In ihrer Leseperformance treiben die Schauspielerinnen Signe Ibbeken und Cennet Alkan diese Fragen vor sich her. Sie nehmen den Text auseinander und arbeiten seinen Klangkörper hervor, in dessen Zentrum Medeas Schrei auf die Schmerzen aller Betrogenen verweist.

„Worte sind Töne, sind Klänge, sind Musik: Wir schluchzen, schreien, geifern, rülpsen, erbrechen, jubeln, dehnen, speien, jauchzen, flüstern, betonen, nuscheln sie. Cennet Alkan und Signe Ibbeken und Udo Agnesens tun all das: Mehr braucht es nicht, um das Gehörte zu sehen und das Gesehene zu hören.“ (Stefan Reis, Main-Echo).

das ZELT, Haus am Kleistpark, Grunewaldstr. 6-7, 10823 Berlin
Bitte Nachweis über 3 G und Registrierung am Eingang. Ansonsten gelten die A-H-L-Regeln.Der Parkplatz hinter dem Haus ist nur für Akteur_innen und Gehbehinderte
 
 
  

Ort: das ZELT, Haus am Kleispark, Grunewaldstr. 6-7, 10823 Berlin

Zurück

Dienstag
31.08.2021
16:58 

Test von Danzi, Dvorak, Glinka u.a.

 

Ltg. Alexander Ramm/Thea Nielsen


Ehrung der Jugend Musiziert Teilnehmerinnen und Teilnehmer 2019

 

EINTRITT FREI

 

 
Sonntag
05.09.2021
16:00–17:30 

Leseperformance mit Signe Ibbeken und Cenet Alkan über einen Text von Lioba Happel, Udo Agnesens am Klavier