Dorothee Dalg

Gesang

Dorothee Dalg ist Sängerin und Gesangslehrerin, Certified Master in Estill Voice Technique.
 
Sie arbeitet vorwiegend im Bereich Musical und war in zahlreichen Produktionen am Theater des Westens und der Neuköllner Oper zu sehen.
 
Dorothee ist stilistisch vielseitig: Bei Liederabenden interpretiert sie klassische Werke des 20. und 21. Jahrhunderts. Sie trat mit verschiedenen Orchestern auf: Ihr Repertoire reicht von Salonmusik über A-Cappella-Musik mit dem Vokalquartett Local Vocals bis zu ihrem jazzigen Soloprogramm Words, Wide Nights.
 
Dorothee schloss ein Lehramtsstudium in den Fächern Klavier und Gesang an der Universität der Künste mit dem 1. Staatsexamen ab. Ihre gesangliche Ausbildung erhielt sie unter anderem bei Catherine Gayer.
 
Sie war als Lehrkraft für besondere Aufgaben mit Schwerpunkt Popularmusik an der Hochschule für Musik in Detmold tätig und betreute das Ensemble des Theater des Westens als Vocal Coach. In den letzten Jahren konzentrierte sie sich auf ihre Lehrtätigkeit an Berliner Musikschulen, vor allem an der Leo Kestenberg Musikschule, an der sie auch die Fachgruppedie Fachgruppe Gesang leitet. Sie bereitet dort vorwiegend Schüler der Studienvorbereitenden Abteilung auf die Eignungsprüfungen für Musical und Schulmusik vor.
 
Dorothee unterrichtet Estill Voice Technique und orientiert sich an der Speech-Level-Singing-Methode nach Seth Riggs. Sie gibt Workshops und Coaching Kurse für Sänger, bei denen Monologe und Songs für Eignungsprüfungen und Auditions inszeniert werden. Weitere Schwerpunkte ihrer Arbeit sind: Singen im "Flow", Textexegese: Assoziatives Verankern des Textes im Selbst, sowie das "Nicht-Werten-Seiner-Selbst" im Vortrag.
 
Ziel ihrer Arbeit ist es, dass ihre Schüler durch das Wahrnehmen und Kontrollieren ihres Stimmapparates und einem gesunden Stimmgebrauch zu künstlerischer Freiheit gelangen.
 

Kontakt


Zurück


unverbindliche Anmeldung | Preise  | Unterrichtsvertrag